Mittwoch, 3. Mai 2017

Rezension: What the Fuck...??! (Philipp Stampe)

Jaja Verlag
Hardcover, 216 Seiten
ISBN: 978-3-946642-07-7
23,00 €

Ein kurzer Einblick

Ein Bilderbuch, der etwas anderen Art, das mit seinen Rätseln das Gehirn zum Überhitzen bringt. Hinter jedem Motiv verbirgt sich ein Begriff, der erraten werden möchte. Ob alleine oder in geselliger Runde, Spaß und Unterhaltung ist hier garantiert.

Bewertung

Selten habe ich so ein tolles Rätselbuch in der Hand gehabt. Schon der gebundene Einband und das Cover mit dem hochglänzenden Schriftzug „What the Fuck…??!“ lässt erahnen, dass man es hier nicht mit einem normalen Rätselbuch zu tun hat, welches man mal auf die Schnelle am Kiosk kauft. Nicht nur durch seine schöne Aufmachung besticht „What the Fuck…??!“, sondern auch durch seinen Inhalt. Auf jeder Doppelseite findet man ein Buchstabenwirrwarr, das die Lösungsbuchstaben von dem Bilderrätsel auf der anderen Seite beinhaltet. Die Bilderrätsel sind sehr genial gemalt und der Stil bleibt sich dem ganzen Buch über treu. Manche Rätsel kann man schnell lösen, da sie sehr eindeutig gemalt sind, an anderen beißt man sich wiederum die Zähne aus und selbst mit den Lösungsbuchstaben ist es nicht immer leicht, das Bilderrätsel zu knacken. Philipp Stampe hat wirklich Talent und setzt dieses auch gekonnt ein. Wer die Lösung für die Bilderrätsel sucht, der sucht vergeblich. Hier hat man entweder die Möglichkeit, den Verlag anzuschreiben, oder aber den Autor selbst. Man sollte sich aber nicht zu früh grämen, manchmal kommt einem der Geistesblitz, wenn man das Buch einfach mal zur Seite gelegt hat und später wieder reinschaut. Auch für die gesellige Runde eignet sich dieses Rätselbuch hervorragend.

Fazit

*What the Fuck…??!“ hat mich einfach begeistert. Nicht nur, dass es ein gelungenes Rätselbuch ist, nein, es eignet sich auch hervorragend zum Verschenken. Durch seinen hochwertigen Einband, das Lesebändchen, die dicken Seiten und das witzige Cover macht es einen sehr guten und stabilen Eindruck und sieht auch im Regal super aus.

5 von 5 Punkten

Wir danken dem Projekt "Blogg dein Buch" und dem "Jaja Verlag" für das bereitgestellte Rezensionsexemplar. Das Buch kann direkt über die Verlagshomepage bestellt werden. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen