Mittwoch, 22. März 2017

185. Todestag: Johann Wolfgang von Goethe

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des wohl bekanntesten deutschen Dichterfürsten zum 185. Mal. Johann Wolfgang von Goethe studiert zunächst Rechtswissenschaften, doch seine große Leidenschaft ist das Schreiben. Die unerfüllte Liebe zu der Verlobten eines Freundes inspiriert ihn zu seinem ersten bekannten Werk "Die Leiden des jungen Werther". Goethe wird nun in ganz Europa bekannt und es folgen weitere Stücke und Gedichte, wie 1773 Götz von Berlichingen. 1776 wird er in den Adelsstand erhoben und wird schließlich Finanzminister. Anschließend folgen Aufenthalte in Italien. 1791 wird er Leiter des Hoftheaters und drei Jahre später lernt er Friedrich Schiller kennen. Die beiden werden nicht nur Freunde, sondern prägen mit ihren Werken die Weimarer Klassik. So verfasst Goethe 1797 "Faust". Goethe stirbt im Alter von fast 83 Jahren. Kurz zuvor hat er den zweiten Teil des Fausts vollendet.
Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen