Donnerstag, 15. Dezember 2016

Rezension: Fipsi, die Weihnachtsmaus (Sylvia Ward - Bilder, Anna Schmid - Text)

Stabiler Kunststoffeinband, 16 Seiten
14,5 x 12,5 cm
ISBN: 978-3-902914-65-1
4,99 €

Ein kurzer Einblick

Wie verbringen eigentlich Tiere die (vor)weihnachtlichen Wintertage? Pipsi ist eine Hausmaus und spielt ihren Freunden gerne Streiche. Und im Schnee lässt sich besonders viel Quatsch machen. Da wird nicht nur der Weihnachtskuchen angeknabbert, es werden auch die Schlitten an einen Baum gebunden, so dass die Freunde mit Schwung im kalten Weiß landen…

Bewertung

Das Besondere an dem Büchlein ist ganz klar das fiepende Geräusch, wenn man es auf und ab schüttelt. Das ist wahrscheinlich aber auch der Grund, warum der Verlag es für unter Dreijährige nicht geeignet findet. Solch eine Warnung ist zwar gut und schön, in diesem Fall finde ich es aber ein wenig übertrieben. Zum einen bin ich immer dabei, wenn mein Kleinkind sich das Buch anschaut und zum anderen sitzt die Rüttelvorrichtung so fest, dass selbst ein Erwachsener enorme Kraft bräuchte, um es aus der Halterung zu lösen. Weiterhin sind die Seiten ordentlich stabil, so dass sie die bisherigen Kauattacken meines 10-monatigen überstanden haben.
Was den Kindern sicherlich nicht auffallen wird, mir aber nicht so gut gefallen hat, war die Geschichte an sich. Jede Doppelseite hat zu einem Bild links einen kleinen Text. Anhand kleiner Details sieht es aber so aus, als wenn die Geschichte nicht fortlaufend erzählt wird, sondern jede Doppelseite irgendwie für sich steht. Dazu kommt, dass die Maus laut Titel Fipsi, im Buch selbst aber Pipsi heißt. Ob dies ein Druckfehler oder so gewollt ist, kann ich nicht sagen, macht aber keinen so guten Eindruck.
Was mir wiederum sehr gut gefallen hat, sind allgemein die Bilder. In kräftigen Farben gehalten, sind nicht nur die Tiere äußerst niedlich gemalt, sondern die Bilder sind mit viel Liebe zum Detail illustriert worden.

Fazit

Wer mit seinen Kindern nicht nur gern liebevoll gestaltete Weihnachtsbücher anschaut, sondern auch ein wenig fiepende Action hineinbringen will, dem wird dieses lustige kleine Buch über eine vorwitzige Maus bestimmt gefallen. 

4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen