Sonntag, 18. Dezember 2016

Rezension: Das große Weihnachtsbuch (Trötsch Verlag - Hrsg., © Interlitho.com - Bilder)

Wattierter Einband, 20 Seiten
21 x 28 cm
ISBN: 978-3-86848-236-2
7,95 €

Ein kurzer Einblick

Für den Weihnachtsmann steht fest, dass Kinder, die nicht so artig waren, auf jeden Fall weniger Geschenke bekommen. So wie die Geschwister Jan und Jasmin. Doch als die beiden Schlingel den Weihnachtsmann überraschen und ihm für all die bisherigen Geschenke danken, wird ihm ganz warm ums Herz und er ändert seine Meinung… (aus „Überraschung für den Nikolaus“)

Bewertung

„Das große Weihnachtsbuch“ ist hier wahrlich Programm. Es kommt in einem stattlichen Format daher und hat wirklich dicke Seiten, die garantiert jeder Kauattacke eines Kleinkindes standhalten. Man könnte zunächst vermuten, dass die Dicke der Seiten – fast 4 mm – eher unhandlich zum Umblättern ist, doch mein Sohn schafft es mit seinen 10 Monaten schon sehr behände und mit großer Wonne.
Wie man es bei einem Weihnachtsbuch erwartet, sind auch hier wieder Geschichten rund um den Weihnachtsmann und die Vorfreude der Kinder zu finden. Die oben kurz erwähnte über Jan und Jasmin ist nur eine von sieben und alle gehen jeweils über die linke Seite einer Doppelseite. Die rechte Seite ziert jeweils ein zur Geschichte passendes Bild. Mein großer Sohn beginnt jetzt mit seinen knapp 3 ½ Jahren die Vorlesezeit zu mögen und die Texte haben dafür genau die richtige Länge.
Das Buch bietet aber auch noch eine schöne Abwechslung in Form der Lieder – inklusive Noten – „O Tannenbaum, o Tannenbaum“ und „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, sowie ein leckeres Rezept zum Nachmachen.

Fazit

Aufgrund der für kleine Kinderhände zuvorkommenden Dicke der Seiten, der wunderschönen Bilder und perfekten Länge der Texte, gemixt mit Liedern und einem Rezept kann ich dieses Buch allen Eltern empfehlen, die für sich ein Weihnachtsbuch suchen. Mit der Glitzerschrift auf dem Buchrücken funkelt es sich auch direkt in die Einkaufstüte hinein.

5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen