Montag, 31. Oktober 2016

Empfehlungen im Oktober

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wünschen euch heute viel Spaß und Grusel bei den Trick or Treat-Suchen! Wer noch auf der Suche nach spannenden Buchleckerbissen ist, für den haben wir auch in diesem Monat abwechslungsreiche Vorschläge. Happy Halloween!


https://legimus.blogspot.de/2016/10/legimus.blogspot.com-2016-10-rezension-krieger-des-lichts-ungezahmte-leidenschaft.html
Krieger des Lichts - Ungezähmte Leidenschaft, Pamela Palmer

In diesem Monat kann ich ganz klar den dritten Band der Krieger des Lichts-Reihe empfehlen. Darin wird nicht nur die Geschichte um den Kampf der Krieger gegen die Zauberer spannend vorangetrieben, sondern es werden Werte wie Aufgeschlossenheit, Vergebung, Freundschaft, Naturverbundenheit und Liebe großgeschrieben. Nimmt man dazu die fesselnde Leidenschaft, die einem das ein oder andere Prickeln verschaffen kann, so ist dieser Roman eine sehr gute Wahl für genussvolle Stunden. (Susanne)


https://legimus.blogspot.de/2016/10/rezension-die-heilige-johanna-george.html
Die heilige Johanna, George Bernard Shaw

George Bernard Shaw hat in „Die heilige Johanna“ einen altbekannten Stoff in einzigartiger Art und Weise für das Theater aufbereitet. Mit Hilfe der historischen Originaldokumente versucht er die Geschichte um Johanna möglichst wahrheitsgetreu mit Originalzitaten zu berichten und dabei von der klassischen Schwarz-Weiß-Darstellung abzuweichen. Er rückt vielmehr die verschiedenen Personen in den Vordergrund. Allerdings erschwert sein Hang zu Genauigkeit an der ein oder anderen Stelle das Lesen des Dramas. (Sascha)

https://legimus.blogspot.de/2016/10/rezension-spqr-mary-beard.html
SPQR, Mary Beard

Die neue große Geschichte des Römischen Reiches der englischen Althistorikerin Mary Beard kann ich euch in diesem Monat besonders empfehlen. Sie erläutert die Entwicklung Roms von einem kleinen Stadtstaat zu einem riesigen Weltreich, ohne wie sonstige Überblicksdarstellungen den Fokus auf politische Geschichte zu legen. Vielmehr erhält man zahlreiche Einblicke in den Alltag aller Schichten der römischen Bevölkerung, das Berufsleben, Heirat, Tod, Wirtschaft, Religion und Recht. Beard hinterfragt dabei kritisch gängige Forschungsmeinungen und kommt auch zu überraschenden Ergebnissen, die einen realistischen Überblick über 1000 Jahre römische Geschichte bieten. (Kim)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen