Montag, 6. Juni 2016

70. Todestag Gerhart Hauptmann

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des bekannten deutschen Schriftstellers Gerhart Hauptmann zum 70. Mal. Hauptmann wird 1862 in Schlesien geboren und besucht dort die Realschule. 1880 tritt er in die Bildhauerklasse ein und lässt sich drei Jahre später als Bildhauer in Rom nieder. Zurück in Berlin erscheint seine Novelle "Bahnwärter Thiel". 1889 wird sein skandalumwittertes Sozialdrama "Vor Sonnenaufgang" uraufgeführt. Dadurch wird Hauptmann zu einem der führenden Dramatiker der Moderne. 1892 stellt er sein heute wohl bekanntestes Werk "Die Weber" fertig, dessen Uraufführung durch den Berliner Polizeipräsidenten verboten wird. 1901 zieht Hauptmann ins Riesengebirge. 1906 erscheint sein Werk in einer sechsbändigen Gesamtausgabe. 1912 wird ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen. Ein Jahr später wird mit "Atlantis" das erste Werk von ihm verfilmt. 1922 finden zum ersten Mal die Gerhart Hauptmann-Festspiele statt. 1933 zieht er sich aus dem öffentlichen Leben zurück und stirbt schließlich am 6. Juni 1946.
Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen