Donnerstag, 31. März 2016

Empfehlungen im März

Liebe Leserinnen und Leser,

wir hoffen, ihr hattet schöne und entspannte Osterfeiertage, vollgepackt mit Familientreffen, Eiersuchen und Schokohäschen mit kleinen Geldbeigaben dran. Wer vielleicht noch nach Ideen sucht, wofür er sein Geld sinnvoll ausgeben kann, für den haben wir auch in diesem Monat wieder ein paar Buchtipps...


http://legimus.blogspot.de/2016/03/rezension-darm-mit-charme-alles-uber.html
Darm mit Charme, Giulia Enders

Bei vielen Menschen nimmt der Wunsch nach einer gesunden Lebensweise immer mehr zu. Doch damit das gelingt, sollte man wissen, wie z.B. die Verdauung abläuft. Giulia Enders widmet sich mit ihrem Buch auf lockere und humorvolle Weise unserem Verdauungsapparat und bringt somit frischen Wind in unsere Badezimmer. Vor allem aber in die Köpfe der Menschen, denn noch immer ist der Darm und seine Ausscheidungen ein Tabuthema. Ihr wollt euer Wissen über euren Körper auffrischen und ihr wollt dabei auch nicht einschlafen aufgrund trockener Fakten? Dann kann ich "Darm mit Charme" wärmstens empfehlen. (Susanne)



http://legimus.blogspot.de/2016/03/rezension-die-nacht-brennt-sarah-butler.html
Die Nacht brennt, Sarah Butler

Im März hat mich am meisten der Roman von Sarah Butler berührt, der vor dem Hintergrund der Unruhen in England im Jahre 2011 eine Geschichte über das Erwachsen werden, die erste Liebe, aber auch Trauer und Verlust entwickelt. Im Zentrum steht Stick, 17 Jahre alt, der nach seinem Schulabschluss mit seinem besten Freund Mac aus Manchester verschwinden und nach Malaga reisen will. Doch dann wird Mac auf einmal nach der Abschlussfeier erstochen aufgefunden und Stick bleibt mit einer Trauer und seiner Wut allein zurück. Diese erlebt man als Leser aufgrund der tiefgehenden Zeichnung von Stick und dessen Familienkonflikten sehr intensiv mit, wenn auch die Verbindung mit den tatsächlich statt gefundenen Unruhen nicht immer gelingt. (Kim)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen