Sonntag, 27. März 2016

145. Geburtstag: Heinrich Mann

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des bekannten deutschen Schriftstellers und Bruders von Literaturnobelpreisträger Thomas Mann, Heinrich Mann, zum 145. Mal. Heinrich Mann wird 1871 in Lübeck geboren und geht nach der Schule nach Berlin. Dort beginnt er ein Volontariat beim S. Fischer Verlag und wird 1891 freier Schriftsteller. Er zieht schließlich nach München, wo 1894 sein erster Roman, "In einer Familie", erscheint. Es folgen weitere Romane und ein Aufenthalt mit seinem Bruder Thomas in Italien. 1905 erscheint eines seiner bekanntesten Werke, "Professor Unrat". Er äußert sich gegen den Ersten Weltkrieg und veröffentlicht als Kritik am Kaiserreich 1918 sein bekanntestes Werk, "Der Untertan". 1931 zieht er nach Berlin, wo "Professor Unrat" als "Der blaue Engel" mit Marlene Dietrich verfilmt wird. 
Heinrich Mann äußert sich immer wieder kritisch gegen die Nationalsozialisten und emigriert schließlich 1933 nach Frankreich. Über verschiedenste Zwischenstopps gelangt er in die USA, wo er sich jedoch nie richtig einlebt. Heinrich Mann stirbt am 11. März 1950 in Santa Monica. 
Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen