Montag, 29. Februar 2016

Empfehlungen im Februar

Liebe Leserinnen und Leser,

die Verlage und Autoren bereiten sich mit zahlreichen Neuerscheinungen und Lesereisen auf die erste der beiden großen deutschen Buchmessen im März in Leipzig vor. Deshalb fielen die Rezensionen in diesem Monat nicht so zahlreich aus, wir haben aber zumindest zwei spannende Lesetipps für das erste Lesen in der warmen Sonne in diesem Jahr für euch...


http://www.legimus.blogspot.de/2016/02/rezension-joona-linna-1-der-hypnotiseur.html
Der Hypnotiseur, Lars Kepler

Ihr steht auf spannende Krimis, die nicht nur tiefgründige Charaktere, sondern auch eine verschachtelte Story haben, welche nicht so schnell zu durchschauen ist? Dann greift zu! "Der Hypnotiseur" macht als Eröffnungsband zum Kommissar Joona Linna mit seinen bildhaften Landschafts- und realistischen Tatbeschreibungen einen morbiden Spaß und lässt sich aufgrund der tollen Schreibweise auch fast zu schnell lesen. (Susanne)






http://legimus.blogspot.de/2016/02/rezension-die-liebe-meines-vaters.html
Die Liebe meines Vaters, Sabine Eichhorst

Sabine Eichhorsts erster Roman hat mich in diesem Monat wirklich begeistert, da er nicht nur mit einer sehr sympathischen Hauptfigur aufwartet - Loris reist zu Beginn der 1930er Jahre immer wieder nach Budapest, um seiner großen Liebe Eva nahe zu sein, die sich jedoch plötzlich von ihm abwendet -, sondern auch eine rührende, fesselnde Handlung bietet, zudem erschreckende Kriegseindrücke anhand von echten Feldpostbriefen schildert, die der Autorin zur Verfügung gestellt wurden, und obendrein interessante Einblicke in die ungarische Lebensweise und die Stadt Budapest gibt. Ein wirklich schöner Schmöker für ein verregnetes Wochenende! (Kim)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen