Mittwoch, 17. Februar 2016

160. Todestag: Heinrich Heine

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des bekannten deutschen Dichters der Romantik, Heinrich Heine, zum 160. Mal. Heine wurde 13.12.1797 in Düsseldorf geboren und verbrachte dort seine Schulzeit. 1815 begann er eine kaufmännische Lehre in Frankfurt und war ab 1816 im Bankhaus seines Onkels in Hamburg tätig. Mit Unterstützung des Onkels studiert er zunächst Jura in Bonn und später in Berlin. 1827 veröffentlicht er "Buch der Lieder". Ab 1831 lebt er schließlich in Berlin. 1835 werden seine Schriften in Deutschland verboten. In Paris veröffentlicht er 1844 unter anderem "Deutschland. Ein Wintermärchen" und 1847 "Atta Troll". Am 17.02.1856 stirbt Heinrich Heine in Paris.
Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen