Dienstag, 12. Januar 2016

40. Todestag: Agatha Christie

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag der bekannten englischen Krimi-Autorin Agatha Christie zum 40. Mal. Agatha Christie begann sich schon früh für Literatur zu interessieren, arbeitete aber zunächst in einer Apotheke, nachdem sie mit ihrem Mann nach London gezogen war. Diese Arbeit regte sie zu ihrem ersten Giftmord-Roman an. 1917 schuf sie schließlich ihren bekannten Detektiv Hercule Poirot. Es folgten weitere Romane. 1928 ließ sie sich scheiden und ihr erstes Werk wurde verfilmt. Nach einer Reise nach Bagdad schuf sie schließlich ihre wohl bekannteste Figur, Miss Marple. Da es Agatha Christie durch die Veröffentlichung der Miss Marple-Romane nun finanziell besser ging, kaufte sie sich ein Haus in London. Zudem heiratete sie ein zweites Mal. Weiterhin wurden einige ihrer Werke auch am Theater aufgeführt. Agatha Christie starb am 12. Januar 1976. Sie hat über 70 Kriminalromane verfasst und zahlreiche Ehrungen erhalten. 
Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen