Sonntag, 16. August 2015

95. Geburtstag: Charles Bukowski

Liebe Leserinnen und Leser,

am heutigen Tag jährt sich zum 95. Mal der Geburtstag des deutschstämmigen US-amerikanischen Schriftstellers Charles Bukowski. Er wurde 1920 in Andernach als Sohn eines US-amerikanischen Soldaten und einer Deutschen geboren. Die Familie siedelte 1923 in die USA um, wo sie ab 1924 in Los Angeles lebte. Charles litt früh unter seinem gewalttätigen Vater und während seiner Pubertät unter einer sehr extremen Akne, die ihn sogar zeitweise am Schulbesuch hinderte. Zu dieser Zeit entdeckte er seine Vorliebe für Literatur und begann u. a. Sinclair Lewis, Ernest Hemingway und russische Autoren zu lesen. Nach seinem High School-Abschluss 1939 schrieb er sich am Los Angeles City College zum Studium von Journalistik, Englisch, Wirtschaft und Public Affairs ein, was er 1941 jedoch wieder abbrach. Es folgten einige Wanderjahre quer durch die USA mit vielen Kurzjobs, Alkoholexzessen und ersten kleineren Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften. 1945 kehrte Bukowski nach Los Angeles zurück, an seinem Lebensstil änderte sich wenig. 1947 lernte er in einer Bar Jane Cooney Baker kennen, die in vielen seiner späteren Werke auftaucht. Erstmals 1950 arbeitete Bukowski für die Post, wovon sein erster Roman „Der Mann mit der Ledertasche“ handeln sollte, der 1971 erschien. Zuvor hatte sich Bukowski bereits mit Gedichtsbänden und Kurzgeschichten einen Namen gemacht. 1976 lernte er seine spätere Ehefrau Linda Lee Beighle kennen, mit der er bis zu seinem Lebensende mit Unterbrechungen zusammen lebte. Literarisch stellten sich immer mehr Erfolge ein, Bukowski veröffentlichte weiterhin viele Gedichte, Kurzgeschichten und Romane wie Faktotum (1975), Das Schlimmste kommt noch (1982) und Pulp (1993), in denen er immer wieder schmerzhafte Erfahrungen aus seinem Leben verarbeitete. 1993 wurde bei Bukowski Leukämie diagnostiziert, die ihn so sehr schwächte, dass er am 9. März 1994 an einer Lungenentzündung in San Pedro starb.
Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen