Mittwoch, 21. Januar 2015

65. Todestag: George Orwell

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des bekannten britischen Schriftstellers George Orwell zum 65. Mal. Orwell wurde als Eric Arthur Blair geboren. Er war zunächst als Polizist in Indien tätig, versuchte sich jedoch bald als Schriftsteller in London und Paris. Doch dies war eine brotlose Kunst und so zog er 1929 zurück nach England, wurde dort Lehrer und eröffnete einen Buchladen. Zurück in England veröffentlichte er sein erstes Buch, "Down and out", unter dem Pseudonym George Orwell. In den nächsten Jahren erschienen weitere Werke. 
Nach einer Reise nach Spanien erkrankte er an Tuberkulose und wurde schließlich im Zweiten Weltkrieg Nachrichtensprecher für BBC. Im Anschluss an seine journalistischen Tätigkeiten schrieb er seine beiden wohl bekanntesten Romane, "Animal Farm" und "1984". 1950 starb George Orwell an der nie richtig geheilten Tuberkulose.

Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen