Dienstag, 23. Dezember 2014

Theater! Dichter und Dramen (Katharina Mahrenholtz/ Dawn Parisi)

Hoffmann und Campe
Hardcover, 183 Seiten
ISBN: 978-3-455-40491-3
20,00 €


Ein kurzer Einblick

Katharina Mahrenholtz und Dawn Parisi hatten es sich bereits mit „Literatur!“ zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Werke der Weltliteratur und deren Autoren zu beleuchten. Ihr neuestes Werk widmet sich nun ganz dem Theater. Es stellt kompakt in historischer Reihenfolge die zentralsten Theaterstücke und deren Autoren vor. Zudem erhält man viele interessante Hintergrundinformationen über die Theaterwelt und kann somit sein Wissen aus „Literatur!“, wenn gewünscht, optimal erweitern oder sich mit „Theater!“ auf angenehme Weise einen Überblick über die Welt der Bühne verschaffen…

Bewertung

Wer „Literatur“ bereits geliebt und verschlungen hat, sollte unbedingt auch „Theater!“ lesen. Für alle, die die Werke von Katharina Mahrenholtz und Dawn Parisi noch nicht kennen, sind beide gleichermaßen zum Einstieg zu empfehlen. Wie schon „Literatur“ führt auch „Theater!“ entlang der historischen Entwicklung in die Welt der Bühne ein. Das Buch beginnt im Jahr 800 und endet 2014. Ein Zeitstrahl am unteren Ende jeder Buchseite gibt dem Leser stets eine Orientierung, in welchem Zeitraum er sich gerade befindet. Das besondere hierbei ist, dass auf dem Zeitstrahl nicht nur Werke notiert sind, sondern auch historische Ereignisse, die im gleichen Zeitraum geschehen sind. Dadurch kann man die Zeitgeschichte der Werke besonders gut einschätzen und lernt praktisch nebenbei noch etwas über Geschichte.
Das Buch ist schließlich so aufgebaut, dass es durch Beschreibungen von Theaterstücken und deren Autoren geprägt ist. Die Theaterstücke werden anhand der Kategorien „Inhalt“, „Smalltalk-Info“, „Zitat“, „Autor“ und „Und heute?“ beschrieben. Die Darstellungen sind dabei jeweils so gewählt, dass ihnen auch Nicht-Theaterexperten gut folgen können. Zudem enthalten sie einen gewissen Witz und sind somit immer wieder für ein Schmunzeln gut. Einige Stücke werden zugleich noch mittels Illustrationen ergänzt, die die Handlung nachzeichnen. Diese sind das besondere Highlight des gesamten Buches. Vieles ist bildlich unterstützt. Die Zeichnungen von Dawn Parisi sind gleichermaßen blastisch als auch comicartig zugespitzt, so dass sie sehr erheiternd wirken. Insbesondere die Karikatur-Portraits der Autoren lassen den Leser mit einem Lächeln zurück.
Die Autorenbeschreibungen bieten eine Lebensdarstellung der Autoren. Diese sind jedoch nicht im klassischen Sinn verfasst, sondern enthalten häufig interessante oder witzige Hintergrundinformationen, die nicht in jeder Biografie zu finden sind. Wie die Stückbeschreibungen und sonstige Informationen sind sie so geschrieben, dass sie sowohl für Theaterneulinge als auch -kenner Informatives bieten. Neulinge erhalten einen locken Einstieg und Kenner können sich an vorhandenes Wissen erinnern und es um viele interessante Details erweitern.
Da das Buch nur begrenzt Platz für eine über 1000-jährige Theatergeschichte zur Verfügung stellt, bietet es neben den längeren Stückbeschreibungen auch die Kategorie „Kurz, wichtig“, in der mehrere Stücke auf einer Seite beschrieben werden. Darüber hinaus gibt es viele interessante Informationsseiten zu allem rund um das Theater. Es werden die Genres und Epochen erklärt, berühmtes Theaterpersonal vorgestellt, Bühnenformen aufgezeigt, Begrifflichkeiten erläutert und vieles mehr. Damit bietet „Theater!“ einen kurzweiligen, einfachen Zugang in die Theaterwelt, der noch lange nachwirkt und immer wieder zum Nachblättern zu gebrauchen ist. Im Gegensatz zu „Literatur“ kennen der Mehrzahl der Bevölkerung wohl vor allem die älteren Stücke, wohingegen Romane auch aus neuester Zeit bekannt sind. Das besondere an „Theater!“ ist daher, dass man auch einen guten Einblick und Überblick in das moderne Theater erhält, den viele wohl noch nicht so besitzen.

Fazit

„Theater!“ bietet einen angenehmen, erheiternden Zugang in die Welt der Bühne. Der Leser erfährt alles Wichtige über bedeutende historische Stücke und Autoren und kann zudem immer wieder Interessantes nachschlagen. Die unterstützenden Zeichnungen runden das ganze ab und geben dem Buch etwas Besonderes. Damit ist es sowohl für Theaterkenner als auch diejenigen, die sich erst einmal einen Überblick verschaffen wollen, interessant.

5 von 5 Punkten

1 Kommentar:

  1. Dieses Buch klingt voll spannend. Habe es schon auf Lovelybooks entdeckt und war sehr traurig, dass ich es nicht gewonnen habe. Aber deine Rezension klingt echt gut. Vielleicht kaufe ich es doch noch.
    Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen