Sonntag, 27. April 2014

Stefanie Zweig ist tot

Liebe Leserinnen und Leser,

heute wurde bekannt, dass die Bestseller-Autorin Stefanie Zweig am vergangenen Freitag verstorben ist. Die Autorin von "Nirgendwo in Afrika" starb im Alter von 81 Jahren. Sie war in der Nazi-Zeit mit ihrer jüdischen Familie nach Kenia geflohen. Diese Erfahrungen verarbeitete sie in ihrem bekanntesten Roman. Die Verfilmung durch Regisseurin Caroline Link gewann 2003 einen Oscar.
1947 war Stefanie Zweig nach Deutschland zurückgekehrt und schrieb daraufhin ihren Roman "Irgendwo in Deutschland". Im Anknüpfung daran veröffentlichte sie nach ihrem 80. Geburtstag ihre Autobiografie mit dem Titel "Nirgendwo war Heimat". Insgesamt erreichten ihre Romane eine Gesamtauflage von 7,5 Mio. Exemplaren. 
Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen