Freitag, 21. März 2014

Buch-TV vom 22.03.-28.03.2014



„Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, dass etwas, das ein Mensch vor über hundert Jahren niedergeschrieben hat, noch immer da ist. Der Mensch selbst ist schon lange verschwunden, und vielleicht sogar schon vergessen, aber seine Gedanken sind immer noch da. Bücher sind Boten aus der Vergangenheit, weißt Du? Botschaften aus der Vergangenheit für die Menschen der Zukunft. Wie kleine Zeitmaschinen.“ – aus „Das Buch“ von Wolfgang Hohlbein

22.03., 20.15 Uhr, Pro Sieben: „Percy Jackson – Diebe im Olymp“ (Rick Riordan)
22.03., 22.05 Uhr, MDR: „Commissario Laurenti: Totentanz“ (Veit Heinichen)
23.03., 20.15 Uhr, Tele 5: „Im Westen nichts Neues“ (Erich Maria Remarque)
23.03., 23.15 Uhr, Bayern: „Hügel des Schreckens“ (Leon Uris)
23.03., 23.35 Uhr, Das Erste: „Ruhm“ (Daniel Kehlmann)
24.03., 22.15 Uhr, RTL II: Die Hohlbeins – Eine total fantastische Familie (2/6)
24.03., 23.15 Uhr, NDR: „Der Mann, der Yngve liebte“ (Tore Renberg)
25.03., 20.15 Uhr, SAT. 1: „Die Hebamme“ (Kerstin Cantz)
25.03., 20.15 Uhr, ZDF Neo: „Vera – Ein ganz spezieller Fall: Heiliger Boden“ (Ann Cleeves)
25.03., 23.30 Uhr, Hessen: „Mankells Wallander: Abschied“ (Henning Mankell)
26.03., 20.15 Uhr, Tele 5: „Unschuldig verfolgt“ (Jane Hamilton)
26.03., 22.15 Uhr, WDR: „Mankells Wallander: Das Schmetterling-Tattoo“ (Henning Mankell)
28.03., 23.10 Uhr, ZDF Neo: „Rache für meine Tochter“ (Anne Holt)
28.03., 23.30 Uhr, Das Erste: „Kommissar Beck – Die neuen Fälle: Russisches Roulette“ (Maj Sjöwall, Per Wahlöö)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen