Freitag, 22. November 2013

50. Todestag: Aldous Huxley

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des bekannten britischen Anti-Utopisten Aldous Huxley zum 50. Mal. Aldous Huxley entstammte einer berühmten britischen Gelehrtenfamilie und besuchte dementsprechend das Elite-Internat in Eton. Nach dem Studium der Anglistik war er journalistisch und schriftstellerisch tätig. So veröffentlichte der 1916 erste Gedichte und Erzählungen. 1921 gelang ihm schließlich mit "Eine Gesellschaft auf dem Lande" der literarische Durchbruch. Später folgte sein heute wohl bekanntestes Werk "Schöne neue Welt", das sowohl fortschrittsgerichtet als auch gesellschaftskritisch war.
1937 wanderte Aldous Huxley in die USA aus. Dort starb er 1963.
Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen