Sonntag, 10. Februar 2013

115. Geburtstag: Bertolt Brecht

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des bekannten deutschen Schriftstellers Bertolt Brecht zum 115. Mal. Geboren 1898, beginnt Brecht bereits früh mit dem Schreiben und verfolgt den Plan ausschließlich schriftstellerisch tätig zu sein. So wird 1922 bereits sein erstes Stück uraufgeführt und sein erster Roman, den der Verlag zwei Jahre lang liegen gelassen hatte, wird gedruckt. Nach dem Umzug nach Berlin schreibt er 1928 eines seiner bekanntesten Werke, "Die Dreigroschenoper". 
Auf Grund des Reichstagsbrands verlässt Brecht schließlich Berlin. Die Reise führt ihn von Prag über Wien und die Schweiz nach Dänemark und später nach Schweden und Finnland. Im Exil schreibt er dann u.a. "Mutter Courage und ihre Kinder". 1941 übersiedelt er in die USA. Acht Jahre später kehrt er schließlich nach Deutschland zurück und entscheidet sich, in Ost-Berlin zu leben. Dort leitet er das Berliner Ensemble. 1956 erscheint schließlich die dritte Fassung seines bekannten Werks "Galileo Galilei". Im August des gleichen Jahres stirbt Bertolt Brecht an den Folgen eines Herzinfakts. 
Euer Legimus-Team

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen