Mittwoch, 19. Dezember 2012

Rezension: Warrior Cats - Die neue Prophezeiung 4. Sternenglanz (Erin Hunter)

Warrior Cats - Die neue Prophezeiung: Sternenglanz
Beltz & Gelberg
5 CDs, 6 Std. 30 Min.
ISBN: 978-3-407-81096-0
19,95 €
 
Ein kurzer Einblick

Endlich, nach langer Reise, haben die Katzen des Waldes einen Ort entdeckt, an dem sie bleiben könnten! Rund um den großen See gibt es genug Beute und Land für alle. Die Zeit des Abschieds für die große Reisegemeinschaft scheint gekommen. Jeder Clan muss nun wieder allein für sich selbst und das eigene Überleben kämpfen. Aber ist dies auch wirklich das Ziel ihrer Reise, die neue Heimat? Der SternenClan schweigt – ohne Zeichen der Kriegerahnen bleibt die Zukunft der Katzen ungewiss. Doch dann träumt die junge DonnerClan-Heilerin Blattpfote von einer schreckliche Prophezeihung: »Blut wird Blut vergießen und das Wasser des Sees rot färben, erst dann kehrt Frieden ein.«

Bewertung

Endlich haben die Clankatzen nach der Vertreibung aus dem Wald eine neue Heimat gefunden. Jetzt heißt es für sie, dass sie sich wieder neu ordnen müssen. Jeder Clan braucht ein neues Territorium, neue Grenzen und ein neues Lager. Die gemeinsame Reise der Katzen endet nun und sie müssen wieder ihre Plätze in den Clans einnehmen.
Viele Katzen haben auf dem Weg neue Freunde gefunden und nun müssen sie sie wieder aufgeben, um die Loyalität zu den Clans zu wahren. Wenigstens Blattpfote kann ihre Freundschaft zu Mottenflügel wahren, da die Grenzen für Heilerkatzen nicht so streng sind.
Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel Potenzial in den Geschichten rund um die Warrior Cats steckt. Das ist mittlerweile das neunte Hörbuch, welches ich höre und ich finde die Geschichte immer noch spannend. Zwar sind sie nicht mehr ganz so unvorhersehbar wie in der ersten Staffel, so kann sich der Leser/Hörer schon ausmalen, was Habichtfrost versuchen wird, trotzdem bleibt es immer spannend. Gerade die neugewonnenen Freundschaften berühren einen und man hofft, dass die Katzen sie untereinander nicht vergessen werden.
Die Stimme von Marleen Diekhoff fängt, wie immer, wunderbar die Stimmung zwischen den Katzen ein und gibt der Geschichte einen ganz besonderen Reiz. Ich hoffe, dass sie die restlichen Hörbücher auch noch lesen wird und dass es nicht noch einmal zu einem Sprecherwechsel kommen wird.
Auch muss man in diesem Hörbuch wieder Abschied von Katzen nehmen. Clans werden neu gemischt und das bringt immer wieder eine neue Dynamik in den Geschichten rund um die Katzen.
Brombeerkralle wächst dem Hörer immer mehr ans Herz. Er selber wünscht sich nichts sehnlicher als zweiter Anführer des Donnerclans zu werden, aber Feuerstern trauert immer noch um Graustreif und hofft auf seine Rückkehr. Auch lauert Tigersterns Schatten über seinem Sohn. Die Beziehung zwischen ihm und Eichhornschweif wird intensiver sowie schwieriger und bietet noch viel Potential.
Blattpfote hat eine Vision und wie man es schon aus den anderen Büchern kennt, sind sie bisher immer in Erfüllung gegangen. Diese Vision wirkt wie ein Versprechen auf den Leser, dass es spannend in der Welt der Katzen weitergeht.
Auch Krähenfeder, der immer noch unter dem Verlust von Federschweif leidet, sorgt für spannende Erkenntnisse.
Am Ende des Hörbuches kommt es mal wieder zu einem Kampf zwischen verschiedenen Katzen. Wer die anderen Hörbücher kennt, der wird sich denken können, welche Katze für Unruhe sorgt. An dieser Stelle möchte ich es euch natürlich nicht verraten.
Es bleibt auf jeden Fall spannend und man darf gespannt sein, wie die Prophezeiung vom Sternenclan sich erfüllen wird.

Fazit

„Sternenglanz“ zeigt dem Leser/Hörer eine ganz andere Seite der Clankatzen. Man erfährt, wie die Territorien aufgeteilt werden und wie die Lager gesucht werden. Zudem taucht man noch einmal tiefer in die Welt der Katzen ein. „Sternenglanz“ ist meiner Meinung nach bisher das tiefgründigste und spannendste Hörbuch der Warrior-Cats-Reihe!

5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen